Gott begegnen im Bordell - geht das?!

In unserer heutigen Gesellschaft wird Zuneigung oft mit materiellen Geschenken gezeigt: Blumen, Schokolade, Schmuck, ein schickes Essen... Nicht weit von uns, mitten in unserer Stadt, hat Liebe nicht nur manchmal, sondern jeden Tag ihren Preis: Im Schnitt kostet sie 30 Euro. 

Was passiert, wenn diese Art von käuflicher Liebe auf einen liebenden Gott trifft? 

Wie ihr wisst, ist pe/ix social streetlife eine christliche Streetwork-Arbeit und seit 3 Jahren in den Rotlichtmilieus im Rhein-Main-Gebiet und unterwegs. Dabei haben unsere Teams viel erlebt: Tragisches, Schönes, Komisches – und davon wollen wir erzählen. Deshalb laden wir am 11. Oktober zu einem Abend voller Geschichten von der Straße und aus den Bordellen in unseren Städten. 

Wir freuen uns, dass wir in der Auferstehungsgemeinde Mainz zu Gast sein dürfen – und ihr könnt dabei sein, wenn wir von unseren (Gottes-)Begegnungen auf der Straße, in den Türen der Securities oder den Zimmern der Frauen erzählen. 

11. Oktober - 19.30 Uhr - Auferstehungskirche, Am Fort Gonsenheim 151, Mainz
Eintritt frei, Spenden werden erbeten.