Warenkorb 0
was sagegen 02.png
Banner.jpg
Über uns.jpg

Wir sind PE/IX. Ein soziales Streetwork- und Design-Projekt für Frauen in Prostitution im Rhein-Main-Gebiet. Unserem Engagement liegt folgendes Menschenbild zu Grunde:

Jedes Menschenleben ist einzigartig und schützenswert. Liebe ist keine käufliche Ware, sondern ein gegenseitiges Geschenk. Jeder Mensch hat das Recht, sein Leben nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten, solange er Dritte nicht in deren Entfaltung und physischem sowie psychischem Wohlergehen gefährdet

 
Stocksy_txp68e5288a76b000_Medium_585048.jpg
Vorgehensweise.jpg

Unser großer Fokus ist die Beziehungsarbeit mit den Frauen und Männern in den Bordellen und auf den Straßen im Rhein-Main-Gebiet. Während unserer regelmäßigen Besuche möchten wir den Frauen mit der Liebe, Wertschätzung und Menschlichkeit begegnen, die ihnen von der Gesellschaft oft abgesprochen wird.

Außerdem führen wir soziale Projekte mit Teenagern, Jugendlichen und Erwachsenen durch. Dazu zählen Schulsozialarbeit, Vorträge und Info-Veranstaltungen in allen möglichen Institutionen und Einrichtungen.

Durch Spendeneinnahmen über den Vertrieb von fair produziertem PE/IX-Merchandise, der zum Teil von Frauen hergestellt wurde, die ehemals dem Gewerbe der Prostitution nachgegangen sind, setzen wir uns für Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und ökologische Herstellung ein.

 

Social Streetlife

Stocksy_txp68e5288a76b000_Medium_617437.jpg
Kirche in Aktion.png

PE/IX ist eine Initiative von Kirche in Aktion e.V. Unter dem Motto von “ein Stück Himmel auf Erden” geht es darum, soziale Umstände mitzugestalten und den seelischen wie körperlichen Bedürfnissen der Menschen vor Ort konkret zu begegnen. Über Generations- und Milieugrenzen hinweg ist es das Ziel, in Altersheimen, Krankenhäusern, Flüchtlingsstätten oder in der Arbeit mit Schulkindern aus sozialschwachen Verhältnissen Wertschätzung und einfache Hilfe zu vermitteln.

Neben sozialen Projekten veranstaltet “Kirche in Aktion e.V.“ Benefizveranstaltungen, Konzerte und Gottesdienste in Cafés, Bars, Restaurants und Kinos. Für dieses Ziel engagieren sich ca. 300 Menschen in Frankfurt, Mainz, Darmstadt und Wiesbaden ehrenamtlich.

Wöchentliche Einsätze, Awareness, Infoveranstaltungen, Prävention, Schulungen, schicker Merch, Events und mehr

Erfahre mehr darüber, wie Du uns unterstützen oder in unserem Projekt mitarbeiten kannst!

PP-Background-1.jpg